Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Karlshuld  |  E-Mail: gemeindeverwaltung@karlshuld.de  |  Online: http://www.karlshuld.de

14. Karlshulder Ferienprogramm

Zum 14. Mal planen wir die Durchführung eines Ferienprogramms für die Kinder und Jugendlichen unserer Gemeinde. Wie jedes Jahr, wenden wir uns auch diesmal wieder mit der Bitte an Sie, sich am Ferienprogramm 2017 aktiv zu beteiligen.
Ferienprogramm

Damit dieses Projekt auch in diesem Jahr wieder erfolgreich durchgeführt werden kann, benötigen wir die Unterstützung der Karlshulder Vereine, Gruppen und Mitbürger. Ihre Begeisterungsfähigkeit und Mitarbeit ist die Grundlage der abwechslungsreichen Ferienaktionen. Deshalb wenden wir uns auch diesmal wieder mit der Bitte an Sie, sich am Ferienprogramm 2017 aktiv zu beteiligen.

Die Anmeldeformalitäten werden wir wieder über den Kreisjugendring Neuburg-Schrobenhausen abwickeln. Das bedeutet, dass die Familien der Kinder- und Jugendlichen die Anmeldungen online erledigen können. Somit entfallen die langen Wartezeiten vor dem Rathaus, und für jeden ist sofort ersichtlich, ob er für die gewünschte Aktion noch den begehrten Platz bekommt oder nicht. Als Ferienprogramm-Aktionspartner haben Sie ab dem ersten Anmeldetag die Möglichkeit, mittels eines Passwortes die Anmeldelisten online einzusehen. Ein paar Tage vor der Maßnahme wird die Teilnehmerliste vom Kreisjugendring per Mail übermittelt. Die vom KJR eingezogenen Teilnehmergebühren werden am Ende der Ferienzeit direkt an die Vereine und Gruppen überwiesen.

Als „schnelle“ Info werden wir wieder einen Flyer mit den jeweiligen Terminen und Titeln zusammenstellen. Die genaue Beschreibung des Angebotes kann online auf der Kreisjugendringseite nachgelesen werden.

Uns ist nach wie vor wichtig, dass die Angebote der Karlshulder Vereine und Gruppen vorrangig den Karlshulder Kindern zur Verfügung stehen. Erst nach Zustimmung der Anbieter können diese nach Ablauf der Erstanmeldefristen z. B. auch für die Nachbargemeinden oder Landkreisweit geöffnet werden.

Es freut uns, wenn Sie sich zum Mitmachen entschließen. Nachstehend geben wir Ihnen ein paar Tipps und Anregungen für die Planung Ihres Ferienprogramm-Angebots:

 

 

Wer kann bei der Gestaltung des Ferienprogramms mitwirken?

 

Jeder, der gerne mit Kindern und Jugendlichen Sport treibt, bastelt, handarbeitet, singt, musiziert, einen Ausflug macht, und, und, und, ...

 

- das sind im Hinblick auf Vereinserhaltung, Kinder- und Jugendförderung unsere Vereine und kirchlichen Gruppen;

- Betriebe, die die Kinder und Jugendlichen gerne einmal in die offene Werkstatt-, Geschäfts- oder Bürotüre schauen lassen möchten;

- uns selbstverständlich alle Bürgerinnen und Bürger unserer Gemeinde.

 

 

Wie stellen wir uns die Zusammenstellung unseres Ferienprogramms vor?

 

Bei der Programmgestaltung ist Folgendes zu überlegen:

 

- Was bieten wir an?

- An welchem Termin findet unser Angebot statt?
- Steht ein geeigneter Raum zur Verfügung?

- Für wie viele Teilnehmer ist unser Angebot gedacht?

- Gibt es ein Mindestalter oder eine Altersgrenze für die Teilnehmer unseres Angebots?

- Entstehen Kosten für Bastelmaterial, Eintritt, Verpflegung usw.?

- Wie viele Betreuungspersonen werden zur Durchführung unseres Angebots benötigt?

 

Es freut uns, wenn Sie sich zum Mitmachen entschließen. Meldebögen für die Ferienprogramm-Vorschläge sind bei der Gemeinde Karlshuld erhältlich oder sind unter nachstehendem Link herunterzuladen. Bitte geben Sie Ihren Meldebogen bis 10. Mai im Rathaus ab.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Gemeinde Karlshuld, Frau Beatrix Müller, Telefon: 08454 9493-26.

 

 

 

drucken nach oben